Persönlich.

Nach über 35 Jahren, in denen Sie mich als “Volksbänker” in der Region kannten, stelle ich mich nun bei den anstehenden Kommunalwahlen als parteiloser Kandidat zur Wahl, um als Landrat meine Wirtschafts-, Finanz- und Führungserfahrung zum Wohle unseres schönen Landkreises und seiner Menschen einzusetzen. Nach einer Dekade, welche in den höchsten Ämtern der Region durch Verwaltungsfachleute geprägt wurde, glaube ich, dass ein “neuer Besen” aus der Wirtschaft frischen Wind in Politik und Verwaltung bringen kann und wird.

Denn ein “weiter so” kann und darf es nicht geben: der demographische Wandel – und daraus folgend der Fachkräftemangel sowie die erwartbar angespannte Finanzlage – werden für hohen Handlungsdruck in der “Nach-Corona-Zeit” sorgen. Der Erhalt der Selbstständigkeit unseres Landkreises muss dabei oberstes Ziel sein! Denn was uns blüht, wenn wir Anhängsel eines anderen Großkreises werden sollten, haben wir nun gerade mit dem Gesundheitsamt erlebt. Unser Landkreis ist und bleibt eine lebenswerte Region; Demographie und Digitalisierung kommen uns heute entgegen, die anstehenden und nötigen Veränderungen – auch in der Verwaltung – anzupacken.
Dafür stehe ich ein.

Mit meiner Frau Katrin lebe ich auf unserem Resthof in Beutow, wo wir – 4 von 5 Kindern sind inzwischen aus dem Haus – nun eine kleine Pferdepension betreiben, und neben Hund und Katzen tummeln sich auch Enten und Hühner auf “unserer kleinen Farm”.

Hier gibt es immer etwas zu tun, und so wird es nie langweilig – während meine Frau sich um die Pferde kümmert, bin ich für Heu und Stroh sowie Wasserversorgung der Tiere zuständig, oder repariere Zäune und ähnliches.

Wenn es die Zeit zulässt, gehen wir gern regelmäßig tanzen – natürlich bei Jens Bode (Tanzschule Krüger) in Lüchow am Tennispark. Dort bin ich auch allein anzutreffen, wenn ich mit den Herren 50 den Schläger schwinge.

Zudem engagiere ich mich in der Schützengilde zu Lüchow, bin dort Adjutant und 2. Vorsitzender. Ich beteilige mich aktiv an allen Schießsportwettbewerben. Meine Lieblingsdiziplin ist das Luftgewehr – Stehend Freihand – das ist anstrengend, macht aber viel Spaß!

In den Urlaub fahren wir mit unserem Wohnwagen und nehmen meist auch unser Kanu mit – Paddeln auf Elbe, Warnow, Müritz, Weser ist aktive Erholung pur.

Am schönsten ist es aber doch immer zuhause – wenn wir denn wieder alle zusammenkommen dürfen, freuen wir uns mit unserer “Großfamilie” über Familiengrillfeste am Teich oder gemeinsame Aktivitäten mit unserer – sehr aktiven – Beutower Dorfgemeinschaft.